Tod und Trauerfeier

Auch wenn wir daran glauben, dass im Tod nicht das Ende, sondern die Vollendung des Lebens geschieht, so ist das Abschied-Nehmen von einem Menschen, der einem nahe steht, dennoch etwas vom Schwersten. Gerne sind wir Ihnen deshalb dabei behilflich, Ihre Gedanken und Gefühle vor oder nach der Beerdigung etwas zu ordnen.

Wenn Sie eine Beerdigung organisieren müssen, dann wenden Sie sich zunächst ans Bestattungsamt Gossau. Dieses bestimmt in Absprache mit uns den Beerdigungstermin.

Das Bestattungsamt können Sie über 044 936 55 09 erreichen. Ausserhalb der Öffnungszeiten und an Wochenenden können Sie über die gleiche Telefonnummer eine Überführung in Auftrag zu geben. An Feiertagen bietet das Bestattungsamt zusätzlich von 9.00 bis 10.00 Uhr über diese Telefonnummer einen Pikettdienst an.

Der Abschied am Grab ist im Normalfall um 14.15 Uhr auf dem Waldfriedhof. Je nach Ihren Wünschen folgt anschliessend noch ein Gottesdienst in der Friedhofskapelle oder in unserer Kirche (zu Fuss ca. 15 Gehminuten entfernt). Dieser Gottesdienst kann in Form einer Eucharistiefeier (Messe) mit Kommunionfeier oder in Form eines Wortgottesdienstes ohne Kommunionfeier gehalten werden.*

Die genaue Gestaltung des Abschiedes am Grab sowie des Gottesdienstes besprechen wir gerne mit einigen Angehörigen, damit sie Ihnen und der verstorbenen Person auch wirklich entspricht und eine Hilfe ist.

 

*Trauerfeier und Corona-Massnahmen
Leider sind Trauerfeiern immer noch nur mit Einschränkungen möglich. Diese sind abhängig vom Ort, wo die Feier stattfindet. Die aktuellen Informationen dazu finden Sie hier.