Jugendarbeit

Jugendliche können neue Bekanntschaften schliessen, Gemeinschaft erleben bzw. mitgestalten, eigene Fähigkeiten (wieder) entdecken und ihre Spiritualität im Bereich der Kirche ausleben.

Anika Trütsch, Jugendarbeiterin

Mit meiner Arbeit will ich für eine offene und lebendige Kirche einstehen. Für eine Kirche, die den Jugendlichen eine Stimme gibt und sie ernst nimmt. Für eine Kirche, die Neues anstösst und nahe bei den Menschen ist.
Jugendarbeiterin

Über mich

Geboren bin ich 1991.

War in meiner Jugend ebenfalls begeisterte Jublanerin.

2010 schloss ich die Ausbildung zur Köchin ab.

2017 das Studium zur Religionspädagogin an der Univeristät in Luzern.

Danach lebte ich drei Monate in Jerusalem und arbeite als Volontärin in einem Hospiz.

Von 2018-2020 arbeitete ich als Religionspädagogin in der Wallfahrtspfarrei in Sachseln.

Seit 2020 bin ich nun hier in Gossau und betreue mit grosser Freude das Ressort Jugend. In meinen Bereich fällt die verbandliche Jugendarbeit mit der Jubla, die offene kirchliche Jugendarbeit, der Oberstufenunterricht sowie der Firmkurs. Nach Bedarf biete ich auch Seelsorgegespräche für Jugendliche an.

Kontaktiere mich hier.

Persönliche Begleitung

In der persönlichen Begleitung können Fragen nach dem Sinn des Lebens und dem eigenen Glauben auftauchen. In diesem Prozess biete ich Unterstützung, höre zu, stehe in schwierigen Situationen bei und bestärke.

Deshalb besteht die Möglichkeit, einen Termin mit mir zu vereinbaren, für ein gemeinsames Gespräch. Mein Motto heisst "Da-sein."

Ich bin froh um ein kurzes WhatsApp oder Email, dass ich genügend Zeit für dich einplanen kann.

Selbstverständlich können Jugendliche auch spontan vorbeischauen, mein Büro im Erdgeschoss des Pfarreizentrum ist gleich neben unserem Tango-Engel und ganz einfach zu finden.

Anlässe und Angebote

Jubla (Jungwacht und Blauring)

Jubla

bietet Kindern und Jugendlichen eine abwechslungsreiche und sinnvolle Freizeitbeschäftigung an.
Mehr dazu findest Du auf der Website der Jubla Gossau.

Die Band

Die Band

Alle zwei Wochen treffen sich Jugendliche, unterhalb der Kirche zur Bandprobe.
Ihr Musikstil ist rockig, schnell, modern. Da die Band zwei bis vier Mal im Jahr in einem Gottesdienst spielt, übt sie auch moderne Kirchenlieder ein.
Gerne dürfen Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse einmal an einer Probe teilnehmen. Wir sind stets auf der Suche nach gesanglicher und musikalischer Unterstützung.

Dekorierter Raum für Jugendgottesdienst

Jugendgottesdienst «The Quest»

Vier Mal im Jahr feiern wir Jugendgottesdienste mit meditativen Klängen, gemeinsamen Gebeten, Bibeltexten und Kerzenlicht. Jugendliche im Alter zwischen 13 und 20 Jahren sind herzlich willkommen.
Nach dem Gottesdienst lassen wir den Abend mit Snacks und Getränken ausklingen.

Altarbereich der Kirche in Taizé

Taizé-Reise

Einmal jährlich besteht die Möglichkeit für Ü18, eine Woche in Taizé zu erleben. Die Woche ist geprägt von coolen Begegnungen mit Jugendlichen aus der ganzen Welt, jugendgerechten Gottesdiensten, Bibelgruppen. Das Leben in Taizé ist einfach und echt, es lohnt sich auf jeden Fall, mitzukommen.

Taizé-Gebet in Zürich

Taizé Zürich

Für alle, denen eine Woche Taizé vorerst zu viel erscheint, besteht die Möglichkeit, einmal im Monat mit nach Zürich ins Viadukt zu kommen.
Dort feiern wir mit Jugendlichen aus dem ganzen Kanton gemeinsam einen Taizégottesdienst mit meditativen Gesängen. Anschliessend gibt es einen grosszügigen Apéro in der Bar nebenan.
Die Abende sind für Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren.

Die Bibel, ein wahrer Schatz – «The Chosen»

Einmal im Monat treffen sich Firmlinge und ehemalige Firmlinge für einen gemeinsamen Austausch über biblische Geschichten. Die Abende bestehen aus drei Elementen

  1. Gemeinsames Essen. Freiwillige der Gruppe bekochen uns jeweils mit einem leckeren Essen.
  2. Eine Folge der Serie «The Chosen»
  3. Gemeinsames Gespräch über die Botschaft Jesu und die Bedeutung in unserem Leben.
    Wenn dich Bibelgeschichten interessieren und du gerne über Lebens- und Sinnfragen austauschst, lohnt es sich auf jeden Fall, dabei zu sein.

Jugendliche bestaunen den Sonnenaufgang

The Holy Week

Während der Karwoche treffen wir uns, um das Ostergeheimnis ganz nah mitzuerleben.
Die Krönung der Woche ist die Wanderung in der Osternacht: gemeinsam feiern wir an einer Wasserquelle den neuen Tagesanbruch und die ersten Sonnenstrahlen.

Lebensmitteltaschen für Incontro

Incontro

Eine Gruppe aus ehemaligen Firmlingen geht ab und zu nach Zürich, um mit dem Verein Incontro Lebensmittel an Randständige zu verteilen. Im Einsatz kommen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Menschen aus den unterschiedlichsten Verhältnissen in Kontakt, hören von ihrer Lebensgeschichte und nehmen an ihrer Lebenswelt teil.

Mindfull - Meditationsgruppe

Die Mediationsgruppe trifft sich nach Absprache jeweils in der Kirche Gossau. Mit besonderen Licht- und Soundeffekten verwandeln junge Erwachsene den Kirchenraum: Der Klang der Klangschale sowie die besondere Musikauswahl lässt junge Erwachsene ab 17 Jahren in eine andere Welt eintauchen.
Gemeinsam lassen wir den Abend jeweils mit einem kleinen Snack im Jugendraum ausklingen.

Tagebucheinträge aus der Jugendarbeit

Versöhnungsweg (Mai 2024)

Auch dieses Jahr trafen sich Jugendliche aus dem Oberstufenunterricht, um gemeinsam den Versöhnungsweg für die vierte Klasse zu installieren. Gemeinsam widmeten sie sich den Themen Bewahrung der Schöpfung, Umgang mit Mitmenschen, Gebrauch von Technik, sinnvolle Freizeitgestaltung und die Beziehung zu Gott. Der Versöhnungsweg ist jeweils eine Woche im Mai im Pfarreizentrum in Gossau installiert.

Pfingstlager der Jubla (Mai 2024)

Aus dem ganzen Land ruft der hoffnungslose König Leute zu sich, um seinen verschwundenen, magischen Schlüssel zu finden. Er sucht die Stärksten, die Heilkundigen, die Gelehrtesten und alle, die auch nur eine kleine Spur zum Schlüssel haben könnten. Als Belohnung verspricht der König denjenigen, die seinen wichtigen Schlüssel finden, seinen eigenen Adelstitel!

Firmung (Mai 2024)

Es ist wie der Beginn eines neuen Kapitels in unserem Leben, voller Vorfreude und Möglichkeiten. Indem wir uns für die Firmung entscheiden, sagen wir Gott auf eine ganz persönliche und selbstständige Weise unser "Ja" zum Glauben. Es ist der Moment, in dem wir uns bewusst dafür entscheiden, mit Gott unseren Lebensweg zu gehen und unter seinem Licht die richtigen Entscheidungen zu treffen. Es ist ein Akt des Erwachsenwerdens im Glauben, ein Schritt hin zu einer tieferen Verbindung und Verantwortung. (Worte einer Firmandin zum Wandbild)

Firmreise nach Assisi (April 2024)

Auch in diesem Jahr hatten wir die grosse Freude, insgesamt 30 Jugendliche, darunter 10 aus Gossau, auf unserer jährlichen Firmreise nach Assisi zu begleiten. Doch diese Reise war von besonderer Bedeutung, denn es war das letzte Mal, dass Pfarrer Patrick Lier aus Wetzikon uns auf dieser Reise begleitete, bevor er in die Pfarrei nach Wädenswil wechselt. In diesem Zusammenhang möchten wir nochmals unseren herzlichen Dank an ihn aussprechen.

Holy week (März 2024)

Jedes Jahr in der Karwoche findet bei uns ein Serienabend statt. Wir starten mit einem gemeinsamen Abendessen, um anschliessend eine Folge zu schauen und darüber zu diskutieren. Dieses Jahr haben wir die zweite Staffel von der Serie "The Chosen" geschaut. Ich schätze diesen Anlass sehr und freue mich jedes Jahr aufs Neue darauf. Am Ostersonntag krönt die Woche mit der jährlichen Sonnenaufgangswanderung und einer gemeinsamen Wortgottesfeier an einer Quelle - Es ist für mich ein gelungene Woche, auf den ich mich immer wieder freue. (Worte eines Teilnehmenden)

Ostereierfärben (März 2024)

Auch dieses Jahr hatten wir wieder das Vergnügen, mit einigen Kindern der Pfarrei Ostereier zu färben. Die Eier werden traditionell in der Osternacht an die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher verteilt, damit wir nach dem Gottesdienst gemeinsam das jährliche Eierdütsche machen können.

I trust (Februar 2024)

"I trust – und was glaubst du?" ist ein Firmkurstag, an dem wir gemeinsam den Spuren unseres eigenen Glaubens und des Glaubens des Christentums nachgehen. An diesem Tag beschäftigen wir uns mit Fragen wie: Was bedeutet es, im Vertrauen auf Gott unterwegs zu sein? Wie erleben wir, dass Gott uns seine Begleitung anbietet und dass wir von ihm bedingungslos angenommen sind? Dafür breucht es Vertrauen – sowohl in Gott als auch in die Menschen um uns herum.

Ein offenes Ohr für die Jugend (Januar 2024)

Rund 40 junge Menschen trafen sich am Sonntag, 14. Januar in Zürich, um über ihre Wünsche und Ideen für die Kirche zu sprechen. Der gemeinsame Tenor: mehr kirchliche Gemeinschaft unter Gleichaltrigen. Bischof Joseph Maria Bonnemain zeigte sich begeistert und auch den vier jungen Menschen aus unserer Pfarrei, die mit mir an diesem Treffen teilnahmen, hat der Nachmittag sehr gut gefallen.

Spaghetti-Plausch? Junge Leute reden über ihre Wunsch-Kirche – kath.ch

Ranfttreffen – (Dezember 2023)

650 Jugendliche, junge Erwachsene und Familien versammelten sich in Sachseln, um gemeinsam in die Ranftschlucht zu pilgern. Auch Gossauer Jugendliche waren dabei. Das Motto des Treffens lautete "Die Hoffnung auf Frieden", und wir wurden durch verschiedene Aktivitäten wie Musizieren, Karaoke und Diskutieren in Gruppenspielen herausgefordert. Die Nacht endete mit einer vorweihnachtlichen Feier in der Ranftschlucht, bei der das Friedenslicht die Hoffnung auf Frieden in den Alltag brachte.

Lichtfeier & Jugendgottesdienst „the quest“ – (Dezember 2023)

Der zauberhafte Advent rückt immer näher, und vielleicht erwächst mit dem zunehmenden Schnee das Verlangen nach besinnlichen Momenten. Zwei tolle Jugendgottesdienste in unserer Pfarrei dürfen deshalb erwähnt werden:

der Jugendgottesdienst "the quest" und die traditionelle Lichtfeier für die ganze Familie. Dieser Gottesdienst wurde von Schülerinnen und Schülern der des KathUs gestaltet. Beide Veranstaltungen zeichnen sich durch eine stimmungsvolle Atmosphäre mit reichlich Kerzenlicht, meditativen Texten und jugendgerechter Sprache aus.

Taizé-Gebet in Züri – (Dezember 2023)

Gemeinsam mit anderen Jugendlichen und junge Erwachsenen aus dem Kanton Zürich durften wir das beeindruckende Taizé-Gebet in Zürich miterleben.

Das von jungen Menschen gestaltete, Taizégebet im "jenseits" bietet eine Atmosphäre der Meditation mit Liedern aus Taizé und die Gelegenheit, sich mit coolen Leuten in einer mystischen Umgebung im Bogen 12 zu treffen. Nach der Feier lädt ein Chillout mit köstlichen Snacks und Getränken zum Verweilen ein.

Adventskranz stecken – (November 2023)

An einem Mittwochnachmittag versammelten sich 8 Jugendliche und junge Erwachsene, um gemeinsam Adventskränze zu gestalten. Bereits im zweiten Jahr können wir dieses Programm in Zusammenarbeit mit Würzers Blumendeko anbieten. In einer besinnlichen und wohlriechenden Atmosphäre hatte jeder die Möglichkeit, seinen eigenen Adventskranz zu stecken und sich in einer entspannten Umgebung auf die besinnliche Adventszeit auszutauschen und vorzubereiten.

Start des Firmkursjahres I – (November 2023)

Der Auftakt des ersten Firmkurses begann mit der Teilnahme von 14 begeisterten Jugendlichen, die den Wunsch haben, sich im Sommer 2025 firmen zu lassen. Um einander näher kennenzulernen, veranstalteten wir eine Bowlingparty in Wetzikon. Bei viel Spass, leckeren Getränken, Snacks und interessanten Gesprächen entwickelte sich ein gegenseitiges Kennenlernen. Zum Abendessen genossen wir gemeinsam köstliche Pizza und erhielten erste Informationen darüber, was im ersten Jahr des Firmkurses geplant ist und welche Angebote die Jugendarbeit für sie bereithält.

Kinoabend in der Altrüti - (Oktober 2023)

Der frisch erschienene Film "Real Life" präsentiert die fesselnde Lebensgeschichte von Philipp Mickenbecker. In diesem Kinodrama wird das Leben des jungen YouTube-Stars beleuchtet, der bereits in frühen Jahren an Krebs erkrankt. Trotz dieser Herausforderungen verliert er niemals den Glauben an das Leben und findet seinen persönlichen Frieden in einer tiefen Verbindung mit Gott. In dem dramatischen und berührenden Film verfolgten wir die letzten Atemzüge des bekannten You-Tube-Stars mit.

Gruppe der Firmleitenden

Neues Firmleitungsteam (September 2023)

Unser Leitungsteam setzt sich aus 8 jungen Menschen zusammen, die voller Motivation sind, unsere Jugendlichen auf dem Weg durch den Firmkurs zu begleiten und gemeinsam mit ihnen tiefgehende Gespräche über den Glauben zu führen und philosophische Gedanken auszutauschen. Wir arbeiten gemeinsam an der Planung und Gestaltung der Firmkursabende und unterstützen die ehemaligen Firmlinge dabei, partizipativ an Nachfirmprojekten teilzunehmen.

Weitere Anlaufstellen

Es gibt Momente im Leben, in denen man eine professionelle Unterstützung braucht: